Änderung im Vorstand des Heimat- und Geschichtsvereins Großauheim e.V. 1929

 

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung des HGV-Großauheim ist Schatzmeister Heinrich Hartl auf eigenem Wunsch zurückgetreten. Nach seiner Entlastung durch die anwesenden Mitglieder, hat er als Nachfolgerin zur Schatzmeisterin Frau Daniela Graf—Landwehr vorgeschlagen. Diese wurde für ein Jahr einstimmig gewählt und nahm die Wahl an. Heinrich Hartl wird den Vorstand als Beisitzer ohne Stimmrecht weiterhin unterstützen. Ebenso wird Frau Kerstin Tropf als Beisitzerin ohne Stimmrecht zukünftig den Vorstand unterstützen.

In Ihrer Vorschau auf 2022 hat die erste Vorsitzende Frau Dr. Sabine Laber-Szillat geplante Aktivitäten vorgestellt:

 Sie plant einen Workshop mit interessierten Mitgliedern zur Erstellung von informativen Tafeln an historischen oder bedeutenden Gebäuden, die seitens der Stadt Hanau im Rahmen der Stadtteilentwicklung unterstützt werden. Vorschläge liegen vor, sollen aber in diesem Workshop auf ihre Wichtigkeit diskutiert werden.

Auf Grund der Bebauung des Bautz-Geländes wird in absehbarer Zeit ein Vortrag über die Geschichte des Bautz-Geländes stattfinden. Dieser Wunsch wurde von Angelika Gunkel vorgetragen und fand bei den anwesenden Mitgliedern großen Anklang. Bei dieser Gelegenheit wurde auf das Kinderbuch des Vereins „ Das geheimnisvolle Schweigen der alten Fabrik“  hingewiesen. Dieses Buch wurde vom Landesamt für Denkmalpflege unterstützt und enthält zur Geschichte einen Zeitstrahl mit dazugehörigen Bilder zur Entwicklung des Bautz-Geländes. Das Buch kostet 9.95 € und ist im Cafe Rayher Hauptstr. 5 und im Buchladen „Lass uns lesen“ Hainbachstr. 1 erhältlich.

Im September ist ein Ausflug zum Sammlungsdepot Heusenstamm, der Museumsstiftung Post und Telekommunikation geplant. In Heusenstamm befinden sich rund 375000 Objekten auf rund 15000 qm Magazinfläche; u.a. Kutschen, Schlitten, Kraftfahrzeuge, Zweiräder sowie eine umfangreiche Kunstsammlung.

In der Hoffnung, dass die Mitglieder diese Aktivitäten unterstützen werden, schloss die 1. Vorsitzende die Jahreshauptversammlung.